Teichprojekt Keilhau

Amaragon Keilhau, das Teichprojekt

Amaragon ist überall

Die Fröbelschule in Keilhau besitzt ein Biotop, dem über lange Zeit keine Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Ungestört konnte sich Flora und Fauna entwickeln. Das Teichprojekt, das zum Ende des Schuljahres beschäftigte sich mit dem Leben in und um das Biotop.

Blatt des Johanneskrauetes (Hypericum perforatum)

Am Über wachsen magische Kräuter. Das Johanniskraut (Hypericum perforatum). Es speichert die Kraft der Sonne. Blüten und Blätter am Morgen der Sommersonnenwende gesammelt und in gutes Öl eingelegt, wird zu Feenblut, auch Rotöl genannt. Zwischen den Fingern zerrieben führt zu roten Fingern.

Metallen glänzende Laufkäfer harren der Bestimmung

Metallene Laufkäfer harren ihre Bestimmung

Kleine Spinnen lauern auf ihre Beute.
Eine Schwebfliege wurde aus dem Teich geborgen.

Amaragon zieht nach Orlamünde

Amaragon ist ist das Königreich der Natur. In verschiednen Projekten werden Kinder unter Anleitung, regelmäßig zusammen kommen und in Amaragon forschen.

Wir wollen gemeinsam sehen, wie Amaragon von Pflanzen und Tieren besiedelt wird. 

Wir werden einmal im Monat gemeinsam beobachten, welches Leben sich in unserm Teich entwickelt. 

Wir werden den Teich und sein Umland untersuchen und sehen, was wächst und was kriecht.

Wir werden uns an der Natur und ihrer Schönheit erfreuen.

Viele Kinder sollen nach Amaragon kommen und die Natur erleben.

Der Fisch des Jahres 2018

Der dreizackige Stichling (Gasterosteus aculeatus) ist der Fisch des Jahres 2018. Als wir die Lebewesen der Nahrungskette fingen um sie zu untersuchen, gelang es Vincent einen Stichling zu fangen. Er hielt ihn in der Hand und weiß jetzt, warum er Stichling heißt. Zumindest mussten wir niemanden überreden, das zufällig gefangene Fischlein wieder frei zu lassen.

Folgende Bilder informieren uns über das Leben des Stichlings. Weiterlesen

Frodos Keimlinge erforschen die Nahrungskette

Viel war zu tun. Topinambur (Heliantus tuberosus) mussten geerntet werden, neue Beete mussten angelegt werden, Pferdemist wurde eingebracht. Es gab keine Zeit für Berichte.

Amaragon wird von Godor, dem neuen Wachtroll geschützt. Über den Sommer ist er in Amaragon eingezogen. Wehe dem, der versucht Frodos Keimlinge zu ärgern oder in Amaragon böses anzurichten. Godor schickt Albträume, die die Nacht in Angst und Schrecken verwandeln und die Täter  wünschen lassen, nie versucht zu haben, Amaragon Schaden zuzufügen.

Godor, der Wachtroll

Weiterlesen